Baumaßnahmen auf L88 - Parkplatzzufahrt über A9 frei

Baumaßnahmen auf L88 - Parkplatzzufahrt über A9 frei / Der Landesbetrieb Straßenwesen baut die L 88 (Straße nach Fichtenwalde) in der OD Beelitz-Heilstätten auf einer Länge von ca. 1,8 km aus. Eine Baustellen-Ampel regelt den jeweils einseitigen Verkehr. Die Zufahrt von der A9 auf den Parkplatz ist nicht betroffen.

Temporäre Baustelle L88

In der Bauphase hält der Bus ca. 200 m vor dem Eingang Pförtnerhaus.

Der Parkplatz an der A9 ist geöffnet.

Der Landesbetrieb Straßenwesen baut bis zum Sommer die Landstraße 88 (Straße nach Fichtenwalde) in der OD Beelitz-Heilstätten auf einer Länge von ca. 1,8 km aus. Eine Baustellen-Ampel regelt den jeweils einseitigen Verkehr. Während der Baumaßnahmen bleibt die Zufahrt für Reisebusse (nach Voranmeldung) gewährleistet.

Die PKW-Zufahrt auf den Parkplatz von der A9 (Berlin-Leipzig-Nürnberg)  ist nicht betroffen. Hier stehen auch ausreichend Stellplätze zur Verfügung.

Gäste, die mit dem Linienbus aus Potsdam anreisen haben einen um 200 m verlängerten Fußweg bis zum Eingang am Pförtnerhaus.

Wir freuen uns darüber, dass unsere Gäste künftig leichter und unkomplizierter zu uns gelangen können. Bis dahin bitten wir um Ihr Verständnis!

Die Ortsdurchfahrt erhält neben einer neuen Decke auch Schutzstreifen für den Radverkehr sowie mehrere Fahrbahnteiler mit Querungshilfen. So wird an einer Zufahrt zum Recura-Klinikgelände ein Fußgängerüberweg hergestellt. Außerdem werden die Rondelle an den Zufahrten zur ehemaligen Heilstättenanlage südlich und nördlich der Bahnunterführung gestalterisch in Form von kreisförmigen Straßenaufweitungen in Anlehnung an die historische Gestaltung wieder hergestellt.

Im Bereich der Bahnunterführung erfolgt eine Sanierung der Fahrbahndecke. Außerdem werden Buswarteflächen und Gehwege erneuert bzw. ergänzt.

Im Bereich der Maßnahme sind historische Heizkanäle der Fernwärmeversorgung der ehemaligen Lungenheilstätten vorhanden. 2013 wurden im Auftrag der Straßenbauverwaltung querende Heizkanäle des ehemaligen Heilstättengeländes unter der Fahrbahn zurück gebaut bzw. verfüllt. Der weitere Rückbau bzw. das Verfüllen in den öffentlichen kommunalen Flächen erfolgt mit der Maßnahme. Bei diesen Maßnahmen handelt es sich um eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landes Brandenburg mit der Stadt Beelitz, sie dienen der Verbesserung der Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs. Zusätzlich zu den Maßnahmen in der Ortsdurchfahrt wird auf einer Länge von ca. 650 m eine Fahrbahnerneuerung auf der Freien Strecke in Richtung Beelitz erfolgen. Die Arbeiten werden im August 2018 abgeschlossen sein.

Es ist vorgesehen, den Verkehr der L88 ab AS Beelitz Heilstätten über die L 88 (Fichtenwalde, Klaistow), die L 90 (Richtung Busendorf), die K 6917 (Borkwalde, Borkheide) und die B 246 in Richtung Beelitz umzuleiten. Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.